Blockflöte lernen leicht gemacht - Kostenlose Tipps - Jetzt anfangen

Blockflöte lernen leicht gemacht

Wie kannst du leicht Blockflöte lernen? Das ist gar nicht so schwer! Du darfst bloß nicht alles auf einmal machen, sondern immer eine Note und einen Trick nach dem anderen. Sonst kommst du durcheinander, verspielst dich und das frustriert dann.

Auf dieser Seite sagen wir dir, wie hoch der „Nährwert“ bei dem Blockflöten lernen ist. Für wen sich das eignet, wie alt du sein musst und wie du deine Blockflöte pflegst.

Wir haben hier die Vor- und Nachteile vom Blockflöte lernen gegenübergestellt und am Ende gibt es noch interessante Fakts über die wunderbare Möglichkeit, ganz einfach etwas für dein inneres Lächeln zu tun.

Musikalische Früherziehung Blockflöte lernen– die Vorteile

Oft ist die Blockflöte ein sogenanntes Einsteigerinstrument. Warum das so ist, sagen wir die in den folgenden Unterpunkten.

Welches Alter ist das Richtige?

Je nach Fähigkeiten können Kinder schon ab drei Jahren Blockflöte lernen. Die wenigsten sind aber in dem Alter schon so weit. Darum werden ab der Grundschule Musikgruppen angeboten.

Eine Blockflöte eignet sich aus dem Grunde ebenfalls gut, weil sie relativ günstig ist. Kindgerechte Blockflöten haben vielleicht nicht den schönsten Klang, sind aber sehr robust und schnell zu erlernen.

Blockflöte lernen zu Hause?

Du kannst entweder zu Hause mit dem lernen beginnen oder du meldest dich bei einem Kurs an. Wenn du überhaupt erst mal für dich herausfinden möchtest, ob die Blockflöte das passende Instrument ist, brauchst du nicht zwingend einen Kurs.

Blockflöte nach Zahlen und Farben?

Vielleicht überlegst du, ob das Spielen nach Farben oder Zahlen besser geeignet ist. Das kommt darauf an, was du damit in Zukunft spielen möchtest. Wir empfehlen, Noten zu lernen. Dann musst du nicht wieder umlernen, wenn du anspruchsvollere Stücke beherrschen willst.

Für sehr kleine Kinder sind Zahlen oder Farben manchmal besser zu merken. Wenn dein Kind also Interesse hat, mit Farben oder Zahlen gut zurechtkommt, die Noten aber noch zu schwer sind, ist das dennoch eine hervorragende Möglichkeit.

Spielerisches lernen steht bei Kinder vor der Pflicht. Dein Kind darf den Spaß nicht verlieren, es darf auch Dinge ausprobieren oder nach Gefühl machen. Eine eigene Blockflöte zu kaufen ist hingegen sinnvoll. Es dauert ein bisschen, bis sie das richtige pusten darauf haben und oft ist die Blockflöte aus dem Grunde einfach mal nass.

Blockflöte lernen für Erwachsene

Unterscheidet sich was? Ersteinmal nicht. Egal, wie alt du bist, die Basics beherrschen kannst du nur auf die eine Art und Weise: indem du eines nach dem anderen lernst. Wenn du dich viel Kreativ beschäftigst und vielleicht schon Erfahrungen sammeln konntest, wirst du aber schneller vorankommen. Auch, wenn das Sopranblockflöte – spielen gerne in der Pädagogik genutzt wird  – als Erwachsener kann man ganz viel davon mitnehmen.

Wie du am besten Blockflöten – Noten lernen kannst

Am besten lernst du die Noten so, wie du auch eine neue Sprache erlernst. Weißt du, wie dein Gehirn sich am besten Dinge einprägen kann? Indem du verschiedene Handlungen miteinander verknüpfst.

Du kannst:

  • die ersten Noten jeweils einzeln spielen und dir dabei in Gedanken die Note vorstellen
  • dir jeden Tag eine viertel Stunde Zeit nehmen und Noten, die du schon spielen kannst, in ein Notensystem schreiben
  • dir für jede Note eine Eselsbrücke bauen.

Wenn du gute Erfolge verbuchen möchtest, kommst du um eine regelmäßige Übungszeit des Blockflöten lernen nicht herum. Am Anfang benötigt dein Gehirn vielleicht etwas länger. Das gibt sich aber in der Regel, sobald du neue Verknüpfungen in deinem Gehirn gebildet hast. Du wirst dein Wissen verbinden und nach einiger Zeit beliebig abrufen können.

Wie lange dauert das Blockflöte lernen?

Das kann man unmöglich vorhersagen. Es kann sein, dass du sehr wenig Zeit benötigst, weil du einfach einen Draht zu der Blockflöte hast. Vielleicht dauert es auch länger, weil du Schwierigkeiten hast, dir die Noten einzuprägen. Tipp: setze dir kleine Ziele. Jede Woche eine neue Note und du bist nach 2–3 Monaten schon sehr viel weiter.

Hier haben wir  dir Grifftabellen für die barocke und die deutsche Griffweise zusammengestellt. 

Hilfe, meine Blockflöte pfeift ganz schräg!

Es kann sein, dass sie einfach nass geworden ist. Schau mal in das Mundstück und lasse sie gegebenenfalls trocknen. Du kannst sie auch ganz vorsichtig mit einem sauberen Tuch auswischen. Hast du die Flöte geölt? Stelle sicher, dass sich kein Öl im Mundstück abgesetzt hat. Entferne dieses vorsichtig!

blockflöten Detail Mundstück

Blockflöten Pflege

Damit du lange Freude an deiner Blockflöte haben kannst, haben wir dir hier ein paar Pflegehinweise aufgelistet. Wenn du dir unsere Blockflöte bestellst, erhältst du in dieser wunderschönen Holzschatulle auch gleich etwas Fett und eine kleine Bürste. Deine Grundausstattung! Nach jedem Gebrauch solltest du deine Flöte reinigen. Schnell setzt sich etwas ab und das kann nach einiger Zeit zu einer Minderung der Spielqualität führen.

Trocknung

Bei jedem Spiel verlierst du Speichel. Diesen solltest du nach jedem Gebrauch deiner Flöte mit einem sauberen und flusenfreien Tuch vorsichtig auswischen. Lass die Blockflöte in ihren Einzelteilen trocken, verwende dabei aber keinesfalls einen Föhn oder ähnliches. Einfach an der warmen Raumluft trocken lassen, genügt.

Lagerung

Wenn du deine Blockflöte nicht bespielst, lege sie zurück in dein Etui. Natürlich nur, wenn sie trocken ist. Hast du kein Etui, kannst du sie auch in ein weiches Tuch einschlagen und sicher verstauen.

Achte auch darauf, dass die Flöte keinen extremen Temperaturschwankungen ausgesetzt ist.

Mit dem kleinen Reinigungspinsel kannst du dein Blasinstrument wunderbar von Staub und Verschmutzungen reinigen.

Ölen

Einige Blockflöten müssen von Zeit zu Zeit geölt werden. Geölt werden nur Blockflöten aus Holz. Dafür muss dein Instrument vollkommen trocken sein. Also mindestens 12 Stunden vorher nicht bespielen! Du kannst deine Flöte von außen mit einem weichen Tuch, welches nicht fusselt, mit Öl ganz sparsam einreiben. Das lässt kleine Kratzer verschwinden.

Auch den Schnabel kannst du so behandelt, es darf aber kein Öl in den Schnabel und auch nicht in den Windkanal kommen. Das würde zu einer Verstimmung führen. Lasse deine Flöte im Anschluss gut durchziehen und trocknen, danach entfernst du das überschüssige Öl einfach mit einem sauberen weichen Lappen.

Wie oft Blockflöte ölen?

Das ist von Holz zu Holz unterschiedlich. Zwei bis dreimal im Jahr genügt in der Regel. Ein guter Hinweis ist das Aussehen des Holzes. Wirkt es matt und ausgetrocknet, braucht es etwas Öl. Glänzendes und saftig aussehendes Holz benötigt keines. Ölst du die Blockflöte dennoch, würdest du sie dadurch nur übersättigen.

Mädchen Flöte
Blockflöten bunt

Vor- und Nachteile vom Blockflöten lernen

Vor- und Nachteile beim Blockflöten lernen? Wenn du dich so gar nicht für eine Blockflöte interessierst, dann lohnt es sich nicht, dass du dir eine kaufst. Dasselbe gilt auch für dein Kind. Erzwingen sollte man nichts. Vielleicht liegt das Talent ja eher beim Klavierspielen oder einer Trompete.

Du kannst auch nicht zu alt werden, um mit der Flöte anzufangen! Auch die ältere Generation hat Spaß mit ihr und bleibt gleichzeitig geistig länger fit.

Vorteile

  • Die Blockflöte ist ein wunderbares Einsteigerinstrument
  • Das Musikspielen erhöht die Konzentration, die Feinmotorik, die kognitiven Fähigkeiten, die Kreativität und macht aufgrund Endorphinausschüttung glücklich
  • Das Instrument ist nicht teuer
  • und kann schon von klein auf erlernt werden
  • Die Blockflöte kann auch als Vorbereitung auf eine Querflöte oder ähnliches genutzt werden

Nachteile

  • Man sollte regelmäßig üben, um Erfolge zu erzielen
  • Es müssen nicht nur die Noten, sondern auch das Spiel beherrscht werden
  • Die Blockflöte braucht ein bisschen Pflege und muss eingespielt werden

Fazit Blockflöte lernen

Eine Blockflöte steht für die meisten an erster Stelle, wenn das Kind ein Instrument spielen möchte. In der Vorschule wird auch schon damit gearbeitet, denn dann sind die Kleinen in der Lage, das Spielen zu lernen. So eine Flöte ist super, aber nicht nur für Schulkinder! Auch als Erwachsener kannst du damit anfangen. Gerade weil Blockflöte spielen nicht so schwer ist, ist sie ein Basic gut zu gebrauchen. Grifftabellen helfen dir beim Anfang!

Sie ist nicht teuer und auch nicht so pflegeintensiv wie hochkomplizierte Instrumente. Deine Hirnleistung wird auch verbessert. Du kannst sie auch nutzten, um später eine andere und schwierigere Flöte zu spielen. Die Noten, beherrschst du damit dann schon.

Noten Blumenmuster

FAQ

Weil man die Luft durch einen Block in die eigentliche Flöte pustet

Der Tag der Blockflöte ist am 10. Januar

Das geeignete Alter beginnt etwa bei der Vorschulzeit und endet nie. 🙂

2019-08-30T17:55:11+02:0027. August 2019|Gadget-for-LIFESTYLE|2 Kommentare

2 Comments

  1. Sunshine 3. September 2019 um 10:48 Uhr - Antworten

    Danke für die vielen Tipps. Meine Tochter spielt Blockflöte und hat riesen Spaß daran!

  2. Franky 9. September 2019 um 9:03 Uhr - Antworten

    Ich kann nur bestätigen, dass man auch als Erwachsener noch mit dem Blockflöte spielen beginnen kann! Ich bin 48 Jahre alt und es macht mir sehr viel Spaß!

Hinterlassen Sie einen Kommentar