Blockflöten Noten für Anfänger & Fortgeschrittene 🎶 einfach & kostenlos

Blockflöte Noten

Du brauchst Blockflöten Noten? Kostenlose Blockflöten – Noten? Blockflöten Noten zum Ausdrucken? Hello you! Blockflöte lernen ist gar nicht so schwer. Du wirst sehen, dass du nur etwas Übung und eine Portion Begeisterung benötigst. Wir haben für den Anfang Blockflöten Grifftabellen für Sopran – C zusammengestellt. Wir erklären dir, welches deine ersten Noten sind. Das Erlernen eines Musikinstrumentes ist nur am Anfang langatmig. Du brauchst ein bisschen Zeit um die richtige Puste zu erwischen. Aber du wirst sehen, je mehr Noten du beherrschst, desto mehr wirst du dich entspannen. Denn das Spielen eines Instrumentes macht glücklich! Glaubst du nicht? Probiere es einfach einmal aus!

Blockflöten Noten für Anfänger und Fortgeschrittene

Die Flöte ist uralt. Unsere Vorfahren, in Höhlen lebend, fanden heraus, dass der Wind einen Ton macht, sobald er an einer Kante bricht. Dieses Prinzip kennst du auch von einer Trillerpfeife. In der prähistorischen Zeit wurden Flöten aus Knochen hergestellt. Diese sind innen hohl. Es bedurfte somit nur noch ein Mundstück und ein paar Grifflöcher. Heute kannst du deine Flöte aus Holz, Metall oder auch Kunststoff kaufen. Du kannst nicht nur, du solltest!

Vielleicht assoziierst du die Blockflöte mit ohrenbetäubendem Quietschen an Weihnachten. Eine (nicht) lustige Kinderschar, die um den Weihnachtsbaum herum, den Baum selbst, dazu bringt, alle Nadeln spontan abzuwerfen. Lassen wir die Vergangenheit wo sie ist und fangen lieber noch einmal bei null an. Mit coolen Liedern, Lieblingsstücken, Klassikern und einer großen Portion Leidenschaft.

  • Musizieren fördert deine Intelligenz

  • und auch deine  Merkfähigkeit

  • Musizieren fördert die Kreativität

  • und auch deine Ausdauer

  • sowie Konzentration

Das Comeback der Blockflöte 

Wie kannst du am besten beginnen? Auf der Seite Blockflöten Grifftabelle für deutsche und barocke Griffweise haben wir dir bildlich dargestellt, wo sich welche Note auf deiner Blockflöte Sopran C befindet und welche Griffweise angewendet wird.

Jetzt kannst du bereits die ersten Übungen machen. Bei den ersten Blockflöten Noten geht es darum, sich die Schreibweise anzueignen und auch, das richtige Spielen zu trainieren. Den ersten Umgang erfährst du auf der Seite: Blockflöte lernen leicht gemacht.

Das klingt doch schon ganz gut, nicht war? Keine Sorge, das ist erst der Anfang.

Wichtig ist, übe und trainiere jeden Ton und jede Note so, dass du sie im Schlaf beherrscht. In der Ansprache wie auch beim Lesen. Du wirst zwar feststellen, dass du auch viel nach Gehör nachspielen kannst – doch nicht immer steht eine musikalische Unterstützung zur Verfügung.

Die Noten H A und G 

Gadget for you Blockflöte
Notenblatt HAG

Kleine Notenkunde

Du wirst schnell feststellen, dass die verschiedenen Noten, verschieden aussehen. Nicht nur der Ton wird durch eine Note vorgegeben, sondern auch die Spieldauer.

Noten zu lernen ist komplex. Es ist, als würdest du eine neue Sprache lernen.

Noten Zeichen

  • Notensystem: Die Zeilen, auf die die Noten geschrieben sind, nennt man Notensystem. Das besteht immer aus fünf Linien. Auf diesem Notensystem werden dann die Noten, die Taktangaben, Taktstriche die Wiederholungen und auch der Schluss eines Liedes geschrieben. Wenn du beginnst, befasse dich als Erstes mit den grundlegenden „Worten“ der neuen Sprache. Nach und nach wirst du dein Vokabular dann erweitern.
  • Wiederholungszeichen: Wie bei den Klammern der geschriebenen Sprache auch, ist das, was in dem Wiederholungszeichen steht das, was du wiederholen musst. Dabei zeigen dir die Punkte, wo die Wiederholung anfängt, und wo sie endet.
  • Violinschlüssel: 🎼 der Violinschlüssel wird auch „G-Schlüssel“ genannt. Er beginnt, wo das G gekennzeichnet ist. Ganz allgemein besagt er, dass er für eine hohe Spiel- und Gesangsweise geeignet ist.
  • Schlussstrich: Der Schlussstrich, der ähnlich aussieht wie das Wiederholungszeichen nur ohne Punkte, sagt: Schluss, das war es, das Lied ist zu Ende.

Der Takt 

  • Taktvorschrift: Der Grundschlag ist der unterste Wert, der obere Wert zeigt den Notenwert. Steht bei dir zum Beispiel 2/4, steht diese Angabe für das gesamte Stück. Die Taktvorschrift kann nicht nur in Zahlen, sondern auch in Zeichen angegeben werden. Siehe unsere Grafik unten.
  • Doppelter Taktstrich: Wenn der doppelte Taktstrich in deinen Noten erscheint, meint das, dass ein Abschnitt deines Liedes endet und ein neuer Abschnitt beginnt.
  • Taktstrich: Der Taktstrich sagt dir, wenn ein Takt aufhört und der andere beginnt. Es ist für dich ein Hinweis einer winzig kleinen Pause. Jeder Takt, der zwischen den Strichen steht, den kannst du als einen Satz betrachten – du spielst in den Takten Noten, ohne Luft zu holen.
Notenkunde
  • Ganze Note: Eine ganze Note wird als unausgefülltes Oval geschrieben. Sie ist immer vier Schläge lang.
  • Halbe Note: Die halbe Note ist eine ebenfalls eine unausgefüllte Note, sie hat aber auch noch einen Notenhals. Sie ist zwei Schläge lang.
  • Viertelnote: Eine viertel Note ist im inneren ausgefüllt, also schwarz und hat ebenfalls ein Schwänzchen. Das wird Notenhals genannt. Die Viertelnote ist der Grundschlag für die Zählzeit.
  • Achtelnote: Die Achtelnote ist ausgefüllt, hat einen Notenhals und zusätzlich ein Fähnchen. Statt eines Fähnchens kann sie auch, damit es übersichtlicher ist auf deinem Blatt, mit einem Balken mit einer anderen Achtelnote verbunden werden. Achtelnoten sind also sehr schnell!
  • Sechzehntelnoten: Vier Sechzehntelnoten ergeben einen Schlag. Du erkennst sie daran, dass sie nun zwei Fähnchen haben. Wenn du einen doppelten Balken auf deinem Notenblatt sieht, zeigt das ebenfalls diese Geschwindigkeit an. Wenn du Anfänger bist, wird dir das zu schnell sein. Irgendwann wirst du das meistern!
Kind Blockflöte

Unterschied

Barock- und deutsche Blockflöte

Die deutsche Griffweise wird als einfacher eingestuft.

Bei der barocken Griffweise hast du mehr Möglichkeiten.

Werde glücklich!

mit Endorphinen

Wenn du musizierst, schüttet dein Gehirn Endorphine aus.

Endorphin ist ein Schmerzmittel und Glückshormon.

Darum hilft musizieren gegen schlechte Laune!

Die Blockflöten Noten 

Sobald du die erste Tonleiter beherrschst, kannst du schon coole Lieder spielen. „Happy Birthday“ gehört dazu oder „Fuchs du hast die Gans gestohlen“ – zum Beispiel.

Auch wenn du jetzt denkst „Boah wie langweilig!“ bedenke, dass auch ein Meister mal ganz klein anfängt. Es ist der Wille, der ihn antreibt – der ihn niemals stehen bleiben lässt.

Dann kommen die Noten in der -is Form hinzu. Auch dafür haben wir eine Tabelle.

Kannst du dir vorstellen, dass du eines Tages coole Lieder wie aus „Fluch der Karibik“ nachspielen kannst? Nein? Dann vielleicht „Titanic“? Auch nicht? Aber du kannst!

Noten FEDCc

Wenn du diese Blockflöten Noten beherrschst, ist der größte Teil geschafft!

Auf den Seiten Blockflöte lernen leicht gemacht zeigen wir dir, wie du am besten lernen kannst.

Unsere Seite Kostenlose Blockflöte Grifftabelle für deutsche und barocke Griffweise, geht näher auf die Unterschiede ein. Das hilft dir, dich zu entscheiden.

Übungen Blockflöte

Bevor du mit dem Spielen beginnst, schau dir deine Blockflöte einmal ganz genau an. Ist sie nicht schön?

Du hast ein Mundstück, das Schnabel genannt wird. Es folgt das Mittelstück mit den Grifflöchern und am Ende befindet sich das Fußstück.

Wenn du Luft in das Mundstück bläst, versuche das erst vorsichtig. Versuche auch, nicht zu viel Speichel in die Flöte zu bringen. Stell dir vor, du würdest Seifenblasen machen. Ungefähr die Stärke sollte deine Puste haben. Halte die Flöte locker an deine Lippen. Etwa so, dass sie fast dein Kinn berührt. Dein Rücken sollte grade sein, deine Schultern und deine Arme entspannt.

Deine Zunge gibt den Anschlag der Noten vor, indem du sie hinter deinen Schneidezähnen platzierst und bei Bedarf Luft hindurch lässt.

Achte auch auf deine Finger! Gerade am Anfang wirst du dich so sehr auf die Griffe konzentrieren wollen und auch müssen, dass sie leicht verkrampfen. Du kannst sie zwischendurch gerne ausschütteln!

Blockflöte einspielen

Wenn deine Flöte nagelneu ist, dann ist das Holz noch ganz weich und wie du auch ein Auto einfahren musst, spielst du dein Instrument über die Dauer ein. Gleichzeitig ermöglicht dir das, eine „Beziehung“ zu deiner Flöte aufzubauen.
Das Einspielen kann mehrere Wochen benötigen (im Schnitt sechs Wochen) und es ist wichtig, die Blockflöte in der Zeit nicht zu Überanspruchen. In der ersten Woche spiele sie nur wenige Minuten. Das kannst du von Woche zu Woche steigern. Nach eineinhalb Monaten etwa, ist sie „dein“ geworden.

Noten

Fazit 

Aller Anfang ist schwer. Und so sind auch die ersten Noten kein Geschenk. Du musst sie üben und verinnerlichen, damit du viele coole Stücke spielen kannst.

Diese kleine Übersicht gibt dir einen Einblick in die Welt der Musik. Wir haben dir noch die besten Tipps zum Lernen und die Unterschiede beziehungsweise weitere Grifftabellen zusammengestellt.

Wir wünschen dir von Herzen viel Spaß! Dein Alter spielt im Übrigen keine Rolle. Ob du jung bist oder schon erwachsen. Eine neue Sache zu lernen macht immer sehr viel Spaß!

Klick!

Nicht genug Ausdauer oder Feinmotorik? Wirke dem entgegen, mit unserem Fingertrainer!

Klick!
2019-08-30T17:56:09+02:0027. August 2019|Gadget-for-LIFESTYLE|4 Kommentare

4 Comments

  1. Thorsten 7. September 2019 um 16:31 Uhr - Antworten

    Da hole ich doch mal meine alte Blockflöte aus der Kindheit raus und gucke was ich noch so drauf habe

    • Maren Frentrup 7. September 2019 um 17:18 Uhr - Antworten

      Hervorragende Idee!

  2. Franky 9. September 2019 um 8:56 Uhr - Antworten

    Auch mit 48 Jahren ist es noch nicht zu spät wieder loszulegen 🙂

  3. Ronny 18. September 2019 um 15:30 Uhr - Antworten

    Mein Sohn wurde vor kurzem eingeschult und ich kann ihm kaum helfen, wenn er zuhause üben soll. Zumindest kariere ich jetzt mal die Begrifflichkeiten 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar